Suchen

Toll. Gänsehaut-Feeling bei Bilk singt am 22. Mai.

Zum 6. Mal „Bilk singt...“ Über 200 enthusiastische Sangesfreudige kamen und erlebten einen berauschenden Abend in der Jazz-Schmiede.


20190522 jazzschmiede 2Organisiert von unserem Chor CHORCOLORES mit musikalischer Unterstützung unseres Chorleiters und Pianisten Michael Carleton am Flügel in Begleitung von Luis Pallarolas an Saxophon und Querflöte.
Gesungen wurde wieder eine wilde Mischung von bekannten internationalen Songs: Hits, Spirituals, Popsongs, Folk. Gänsehaut-Feeling gab es dann spätestens bei „California dreaming“ mit verteilten Rollen.

Zum Schluss großer Jubel und dringende Wünsche nach Wiederholung. Machen wir.

20190522 jazzschmiede 3

CHORCOLORES ist der Chor von Düsseldorf-aktiv, gegründet 2015 mit zur Zeit über 70 Mitgliedern. Chorprobe immer montags ab 19 Uhr im Bürgerhaus Salzmannbau, Himmelgeister Straße 107h (hinter der Jazz-Schmiede).

Bilk hat gesungen. Und wie!!

Unser Chor CHORCOLORES lud ein und viele kamen. Dreckswetter und Europa-Pokal konnten sie nicht abhalten. Volles Haus in der Jazz-Schmiede.

20190313 jazzschmiede1 120190313 jazzschmiede2 1Circa 200 sangesfreudige Teilnehmer aus Bilk und Umgebung sangen gemeinsam populäre internationale Songs. Musikalisch unterstützt von unserem Chorleiter, Michael Carleton am Flügel und Luis Pallarolas mit Saxophon und Querflöte.
Zum vierten Mal fand diese Veranstaltung statt und die ständig gestiegene Resonanz motiviert uns, daraus ein regelmäßiges Ereignis zu machen.

 

Vom Busbahnhof zum preisgekrönten Stadterneuerungsprojekt: Wir besuchen den Kö-Bogen.

20 Teilnehmer an unserem Programm „Besichtigungen für Neubürger“ ließen sich vor Ort über die Entstehung und Realisierung dieser Ikone unserer Innenstadt informieren.

20180625 köbogen 2Grundsteinlegung 2011, Richtfest 2012, Fertigstellung 2013. Selbst ein heimtückischer Brandanschlag konnte die Realisierung nur unwesentlich verzögern. Auch die am Anfang vieldiskutierte Bepflanzung der Fassade hat sich mittlerweile prächtig entwickelt. Der weltberühmte Architekt, Daniel Libeskind hat ein erneutes Beispiel seiner außergewöhnlichen Kreativität abgeliefert.


Mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem sogenannten „Immobilien-Oscar“, wirkt der Kö-Bogen mittlerweile harmonisch eingebettet in das Umfeld von Hofgarten und Königsallee.

Einladung zur Besichtigung der Bahnhöfe der neuen Wehrhahnlinie

Rheinbahn 1

 

Additional information