Suchen


Der Hofgarten ist eine Fundgrube der lokalen Geschichte und seiner Persönlichkeiten.
Was dort alles sehenswert ist, zeigte Jürgen Krenzer mehr als 20 Interessierten bei einem fast zweistündigen Spaziergang durch die grüne Lunge der Landeshauptstadt. Und oft ging es dabei um den wohl größten Sohn von Düsseldorf: Heinrich Heine.

Osterglocken vor TonhalleDie Geschichte des Hofgartens reicht zurück bis ins 16. Jahrhundert. 

Anfang des 19. Jahrhunderts erhielt er durch Maximilian Friedrich Weyhe seine im Wesentlichen bis heute erhaltene Form. 

 Sissi

Unter anderem werden wir folgende Fragen klären:

      -  Wie kommt man vom Hofgarten nach New York, Korfu und Toulon? 

      -  Was verbindet Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn
          (Sissi) und Heinrich Heine mit dem Hofgarten?

Wenn es in Düsseldorf um gesellschaftliches Engagement geht, wird auch auf unsere EhrenamtsBörse hingewiesen.
Rheinische Post, 30.3.2017, Autorin Sonja Schmitz

RP-Bericht vom 30.03.3017

WAZ/NRZ berichteten im Vorfeld zu unserem Workshop beim IIK "Geflüchtete ins Ehrenamt". Im Portrait, Reda, ein junger Mann aus Syrien, der in unserem Verein ehrenamtlich tätig ist.

 Das stand in WAZ und NRZ

Joud aus Syrien lebt seit mehr als einem Jahr in Neuss. Die studierte Bau-Ingenieurin hat ihr Heimatland verlassen, weil dort seit Jahren der Krieg tobt und sie auch kaum berufliche Chancen hat.

Deshalb ist sie nach Deutschland gekommen.

Nach dem Erfolg im vergangenen November organisiert Düsseldorf-aktiv.net wieder einen Workshop für geflüchtete Menschen. Dieses Mal mit Unterstützung des IIK. In deren Räumlichkeiten findet am Donnerstag, 23. März 2017, der Workshop 'Geflüchtete ins Ehrenamt' statt.  

 

Nähere Informationen auf nebenstehendem pdf buttonFlyer:

 

rathaus-dusseldorf

Im heutigen Rathauskomplex war einmal Düsseldorfs Stadttheater untergebracht, Grupello goss dort Jan Wellems Reiterstandbild, der weitverzweigte Rathaus-Komplex in der Altstadt umfasst auch die baulichen Reste von Jan Wellems berühmter Gemäldegalerie.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Queen Drews

Queen Drews, Sozialpädagogin (Master of Arts), Gründerin des Vereins Düssel-Buntu e.V. und hauptberuflich angestellt beim Jugendamt der Stadt Düsseldorf, berichtet über Vernetzung und Integration im Stadtbezirk 3 und die Förderung von Bildung, Kultur und Sport.

 

Eine kleine Gruppe Interessierter folgte am 13.12.2016 der Einladung von Duesseldorf-aktiv.net und war zu Besuch in der griechisch-orthodoxen Kirche des Heiligen Apostel Andreas. Sie wurde dort vom Erzpriester Ioannis Psarakis herzlich begrüßt.

Die Organisatoren von duesseldorf-aktiv.net waren selbst überrascht. Zu Ihrer Veranstaltung - einer Führung durch den WDR Düsseldorf - kamen mehr als 40 Interessierte.

Additional information