Suchen


von LARS WALLERANG - 07.02.2013

Stellen Sie sich vor, Sie sind neu in der Stadt und möchten Düsseldorf und seine Bürger näher kennen lernen. Der Verein Düsseldorf-aktiv-net hilft bei der Eingewöhnung. Monatlich organisieren die ehrenamtlichen Mitarbeiter Treffen für Neu-Bürger der Stadt.

Das nächste findet am Dienstag, den 5. Februar um 19 Uhr im Stadtteilzentrum Bilk statt.

./images/stories/gruppe in moschee 1.jpg

Am 21. Januar besichtigte eine Gruppe von Düsseldorf-aktiv die Moschee in Düsseldorf-Derendorf. Die Teilnehmer sahen sich den großen Gebetsraum der Moschee an. Anschließend ging es noch in die Teestube der Moschee. Dort diskutierten die Besucher bei türkischem Tee und Plätzchen mit den Gastgebern vom Moscheeverein. Das Gebetshaus im ehemaligen Bahnhof von Derendorf ist die größte der 21 Moscheen in Düsseldorf.

Wir sind Website der Woche. Antenne Düsseldorf und rp-online haben uns Anfang Februar 2013 in ihrer "Sendung mit dem Internet" zur Website der Woche gekürt. Herzlichen Dank dafür! Wir nehmen das als Ansporn für unser vielfältiges ehrenamtliches Engagement.

Am 10. Januar 2013 begrüßte Herr Brunner, Leiter des Düsseldorfer Goethe-Instituts über 50 internationale Teilnehmer zum neuen Studien-Abschnitt mit einer Willkommens-Party. Studenten, Berufstätige einer Gruppe von Deutsch-Lehrern aus Novosibirsk wurden die Angebote an Sprachkursen, einem Kultur- und Freizeitprogramm und vielfältiger sonstiger Unterstützung (zum Beispiel Info-Mappen in englischer und französischer Sprache) vorgestellt.

So macht das Erlernen der deutschen Sprache Spaß: Ein gemütlicher Dezembernachmittag in den  Räumlichkeiten der Volkshochschule (VHS) in Düsseldorf. Um die fünfzehn Frauen und Männer sitzen mit ihren mitgebrachten landestypischen Weihnachtsnaschereien um einen Tisch. Es gibt „Länderverteter“ aus der Ukraine, der Türkei, Polen, China, Korea, Hongkong, Bolivien, Peru und Brasilien.

Eine stetig aktualisierte Liste zum Thema Ehrenamt im Großraum Düsseldorf:

...

Barbara Gladysch hat in der Vergangenheit schon zahlreiche Initiativen in Düsseldorf angestoßen, zum Beispiel "Mütter für den Frieden".  Weiter kümmerte sie sich um Kinder aus der Region des havarierten Atomkraftwerks in Tschernobyl. Sie ermöglichte ihnen mehrwöchige Erholungsurlaube in deutsche Gastfamilien. Kürzlich stellte sie dem Verein Düsseldorf aktiv-net ihre Initiative vor und warb aktiv um ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!

Düsseldorf Neubürger und ausländische Studenten der Universität Düsseldorf und des Goethe-Institutes haben gemeinsam den Landtag in Düsseldorf besucht.

In einer Einführung wurde auf die Geschichte des Landtages, seine politische Funktion und die besondere, durch runde Formen charakterisierte Architektur des Gebäudes eingegangen.

 

Duesseldorf-aktiv.net zeigt Gesicht. Möglicherweise fragen sich die Besucher unserer Seite, wer sich hinter dem Verein verbirgt. Wer sind die „Macher“ und welche Motive haben sie. Das Interview mit Elbert Loois war der Auftakt einer Interview-Reihe, mit dem Ziel die Menschen hinter den Kulissen von Duesseldorf-aktiv.net vorzustellen.

Additional information