Suchen

Arbeitstagung der Landesarbeitsgemeinschaft Freie Wohlfahrtspflege NRW am 17.10.2008, 10.00-12.30 Uhr in Düsseldorf. Alle Informatinen und ein Anmeldeformular finden Sie in diesem Flyer

Der Einsatz des bürgerschaftlichen Engagements in den Arbeitsfeldern der Freien Wohlfahrtspflege -von der offenen Ganztagsschule bis hin zu Migrations- und Jugendarbeit- wird politisch gefordert. Zum Teil steht dieser Einsatz als Aufgabe in den Richtlinien oder wird an anderer Stelle erfolgreich erprobt.

Jedoch hat die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements noch zu wenig strategisch und strukturell Eingang in Qualitätsmanagementsysteme, in Fachkonzepte, in Förderrichtlinien, Gesetzgebung oder bei der Qualifizierung der Mitarbeiter/
innen gefunden.

Mit bürgerschaftlichem Engagement wird ein erheblicher sozialer und ökonomischer Mehrwert in dreistelligem Millionenbereich in NRW geschaffen. Auch deshalb sollte dessen Förderung Eingang finden in die Managementkonzepte der Träger von Einrichtungen und Diensten.

Die Arbeitstagung richtet sich an Vorstände, Geschäftsführer/innen und Mitarbeitende der Leitungsebene, die Interesse daran haben, Bürgerschaftliches Engagement als Qualitätsstandard in ihre Arbeitsfelder zu implementieren.

Wir möchten Sie motivierten , sich des Themas als Chef(in)- und Managementaufgabe anzunehmen. Erfahren Sie neue Impulse, Konzeptansätze und
Möglichkeiten.

Wir laden Sie herzlich ein!
Wolfgang Altenbernd Wolfgang Stadler

Additional information