Suchen


2020 10 25 köbogen

Düsseldorf hat viele architektonische Perlen - nicht nur im Medienhafen, sondern auch zwischen Königsallee und Carlstadt. Wir werden bei dieser Führung auf den Spuren der "Moderne" wandeln.

2020 09 30 maria

Seit 2018 führen wir in Kooperation mit der IHK Düsseldorf das "Elterncafé" für Geflüchtete durch.
 
(Siehe auch Bericht unten: "Das Elterncafé macht Karriere")
 
Dieses sehr erfolgreiche Projekt hatten wir als Wettbewerbsbeitrag beim "Düsseldorfer Integrationspreis" eingereicht und wurden bei 21 Bewerbungen mit dem  zweiten Platz belohnt!! 
 
Wir sind ganz stolz auf diese Anerkennung unserer Arbeit.
 
Nun findet ein weiteres "Elterncafé" statt. Wegen Corona können wir es nur virtuell über "Teams" anbieten. 
 
Nachfolgend die Einladungen in
...

Corona Virus

Düsseldorf-aktiv sagt alle regelmäßigen öffentlichen Veranstaltungen weiterhin ab.

Wir schließen uns damit den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts an, nur noch unbedingt notwendige Termine stattfinden zu lassen und öffentliche soziale Kontakte einzuschränken.

Dies betrifft  insbesondere folgende Veranstaltungen:

2019 10 19 bilk 1

Wer da glaubt, nur in Asien gäbe es dichtbesiedelte Städte, der sollte sich am Samstag 19.10. um 14.00 Uhr am Eingang der Bilker Kirche/Sankt Martin einfinden.

Bevölkerungsexperten haben errechnet, dass in Unterbilk und Bilk auf den Quadratmeter bezogen fast genauso viele Menschen leben wie in einigen asiatischen Metropolen. 

Düsseldorf aktiv-Mitglied Jo Walsdorff will aber nicht nur Menschen bei dem Rundgang durch seinen Stadtteil zeigen, sondern hat sicher die ein oder andere Anekdote im Angebot.

 

 

Thema: „Soziale Integration: Wo klappt es schon gut – und wo hapert es noch?“ 

Wo fühlt ihr euch schon gut integriert und wie habt ihr das geschafft? Gerne könnt ihr eure Erfahrungen an andere Interessierte weitergeben.

Wir geben euch Tipps für eure Freizeitaktivitäten, die Gelegenheiten bieten, neue Bekanntschaften zu schließen.

 

ute und rachidDie Veranstaltung muss leider wegen einer Erkrankung abgesagt werden

Junge Menschen und deren Eltern mit Fluchterfahrung kennen das deutsche Ausbildungssystem aus ihren Heimatländern nicht.

Der Verein Düsseldorf-aktiv e.V. und die IHK Düsseldorf informieren mehrsprachig über die Vielfalt der Ausbildungsberufe und die inhaltlichen Anforderungen der beruflichen Bildung.

Unsere Kaffee-Treffs für Geflüchtete sind im letzten Jahr sehr gut angenommen worden. Deshalb findet wieder ein Treffen statt:

Samstag, den 16.03.2019, 14:30 – 16:30 Uhr im zeTT.
Willi-Becker-Allee 10 (Direkt am Hauptbahnhof)

Hier haben geflüchtete und deutsche Düsseldorfer, junge Leute und auch ältere, die Gelegenheit in lockerer Atmosphäre  ins Gespräch zu kommen, sich auszutauschen, sich kennenzulernen, berufliche Perspektiven zu finden.

Einladungen in Arabisch und Farsi:

miho

Miho Shirai kam im Jahre 2006 nach einem Musikstudium in Japan nach Deutschland. Um schnell Deutsch zu lernen, besuchte sie Sprachkurse beim Goethe-Institut in Düsseldorf.

Dort lernte sie Edeltraut D. kennen, die sich im Rahmen der Aktivitäten von „Düsseldorf Aktiv“ beim Goethe-Institut ehrenamtlich um die Sprachschüler kümmerte.

Edeltraut kümmerte sich um alle Angelegenheiten, die Miho zu der Zeit sprachlich noch nicht bewältigen konnte. Behördengänge, Besorgung schriftlicher Unterlagen, aber auch die Wohnung einrichten und das

...

Am Freitag den 5. Juli laden wir zu einem historischen Spaziergang durch die Altstadt ein.

 
Wir treffen uns um 16 Uhr an der Pegeluhr (Rathausufer 8), die Dauer beträgt etwa 2 Stunden.

ute und rachid

Junge Geflüchtete und ihre Eltern kennen das deutsche Ausbildungssystem aus ihren Heimatländern nicht.

Der Verein Düsseldorf-aktiv e.V. und die IHK Düsseldorf informieren mehrsprachig über die Vielfalt der Ausbildungsberufe und die inhaltlichen Anforderungen der beruflichen Bildung.

Alle zwei Monate laden wir geflüchtete Eltern und Interessierte zu einem Austausch über die Chancen und Möglichkeiten der beruflichen Bildung in die IHK ein. 

Additional information