Suchen

Betriebsbesichtigung bei Teekanne

Wir von Düsseldorf-Aktiv.net haben im vergangenen Dezember 2015, für Neu-Bürger und Aktive des Vereins, eine Betriebsbesichtigung im Stammhaus der Firma Teekanne angeboten. Dort lernten wir alles Wichtige über das beliebte Heißgetränk.

Die Informationsveranstaltung begann mit einer Multivisionsschau. Bei Plätzchen und Tee erfuhren wir vieles über das Genussmittel Tee als auch über die Geschichte des Unternehmens Teekanne. Vor 130 Jahren gründeten Rudolf Anders und Eugen Nestlé die Firma in Dresden. Der Firmensitz wurde später nach Düsseldorf verlegt. Hier im Stadtteil Heerdt wuchs die Firma zu ihrer heutigen Größe heran. Aktuell hat sie eine weit über Deutschland hinausgehende bedeutende Marktstellung.

Nach der Filmvorführung durften wir verschiedene Teesorten probieren und den fachkundigen Hostessen Fragen stellen. Jede Teilnehmer erhielt zudem noch ein Präsent und hatte die Gelegenheit, im Werksverkauf günstig einzukaufen.

Danach begann eine Werksführung durch das Firmen-Museum. Die Geschichte des Unternehmens wird hier sehr anschaulich dargestellt. Wir sahen die größte Porzellan-Teekanne der Welt sowie diverse Motive aus der Historie des Unternehmens. Außerdem bekamen wir die erste vollautomatische Maschine - die Constantia -, mit der sich die berühmten Doppelkammerbeutel herstellen ließen, erklärt.

Anschließend konnten wir von einer Zuschauertribüne aus direkt in die riesige Produktionshalle schauen. Eine sachkundige Tee-Expertin erklärte uns ausführlich die einzelnen Stationen der Teeherstellung. Von der Ankunft im Werk über die Verpackung bis hin zum Versand.

Nach knapp drei Stunden gingen wir mit umfassendem Wissen über die Teeherstellung und über das Unternehmen Teekanne zufrieden nach Hause.