Suchen

Werksführung bei Mercedes

491969_web_r_b_by_olga meier-sander_pixelio.de_.jpgAm 17. Januar 2012 haben Teilnehmer von Duesseldorf-aktiv das Mercedes-Werk in Düsseldorf besichtigt. Die Gruppe erlebte die Fertigung des Modells Sprinter hautnah.

Tanja Eschweiler, eine kompetente junge Mitarbeiterin von Mercedes, führte die Gruppe durch das Werk. Sie wusste auf alle Fragen technischer oder kaufmännischer Art eine Antwort. Für die Gruppenmitglieder war es faszinierend zu sehen, wie Mensch und Roboter in der Fertigungsstraße zusammenarbeiten und so jeden Tag 725 Fahrzeuge herstellen.

 

Teilnehmer "wanderten" eine Strecke von vier Kilometern

Auf dieser Fertigungsstraße werden zeitgleich drei Modelle produziert: Der Sprinter für den deutschen Markt, der Freelander für den amerikanischen Markt und ein Modell für Volkswagen. Selbst für Technik-Muffel war es ein Erlebnis, die sehr saubere und bis ins kleinste Detail durchdachte Fertigungsstraße abzugehen. Aus Platzmangel wurde sie zum Teil in die Höhe gebaut. Insgesamt "wanderten" die Teilnehmer eine Strecke von ungefähr vier Kilometern. Am Ende der Besichtigung hatten sie noch Gelegenheit, viele Fragen zu Stellen. Die Teilnehmer finden, dass es eine rundum gelungene Führung war und sind Tanja Eschweiler von Mercedes dankbar für die interessanten Einblicke.