Suchen

Bürgerschaftliches Engagement in Düsseldorf bedeutet für mich…

dagmar_wandt.jpg"… dass das von Frauen geleistete Engagement leider immer noch viel zu selten wahrgenommen und zu wenig gewürdigt wird. Viele Frauen integrieren bürgerschaftliches Engagement wie selbstverständlich in ihr Leben. Sie leisten unentgeltliche Familienarbeit und Kindererziehung, engagieren sich in Kindertagesstätte, Schule, Kirche oder Sportverein und betreuen und pflegen ihre Eltern und Schwiegereltern.
Häufig wird übersehen, dass Frauen dadurch keine eigene ausreichende Existenzsicherung erwerben und im Alter eher von Armut betroffen sind als Männer."

Dagmar Wandt
Leiterin des Schulverwaltungsamtes Düsseldorf


Dies ist eine von insgesamt 30 Antworten auf unsere Frage, die Duesseldorf-aktiv.net im August 2007 an 102 Personen des öffentlichen Lebens gestellt hat.